„Ich habe schon früh gemerkt, dass ich anders bin als andere in meinem Alter. Ich bin das älteste von fünf Kindern und habe damals gerne Rock und Metal gehört. Dementsprechend war auch mein Kleiderstil. Ich habe es geliebt, ungewöhnlich zu sein, was mir vor ein paar Jahren aber gefehlt hat, war das nötige Selbstbewusstsein. Ich habe mich unwohl und unsicher gefühlt. Wenn ich unterwegs war, musste ich mit schiefen Blicken und dummen Kommentaren umgehen. Ich hätte mich damals nie getraut, blaue Haare zu tragen – heute ist mir egal, was andere Menschen über mich denken. Mit der Zeit habe ich gelernt, mich selbst zu lieben und zu akzeptieren.

Eine Sache ist bei dieser Selbstliebe auch wichtig: Man sollte sich selbst nie mit Menschen umgeben, die einen nicht wertschätzen. Die wenigen Beziehungen, die ich geführt habe, haben mir gezeigt, dass ich mich niemals jemandem hingeben sollte, der mir nur das Herz bricht und mich nicht achtet. Manche sagen, dass Frauen intensiver lieben als Männer, vielleicht stimmt das ja auch. Aber unabhängig davon, wie sehr du einen Menschen liebst, du hast es nicht verdient, seinetwegen harte Zeiten durchzumachen. Wir Frauen müssen lernen, auf uns selbst Acht zu nehmen.“_dsc8902 _dsc9175 _dsc9618

Merken

Merken