Seit ich in die Welt des Feminismus eingetaucht bin und mich damit beschäftige, was mich wann und wieso geprägt hat, gibt es viele Fragen in meinem Kopf, die ich nicht immer beantworten kann.

Ich gerate dann in einen Strudel aus alten und neuen Werten und kann nicht einschätzen, welche die richtigen sind. Plötzlich empfinde ich (gelegentliches) Gendern nicht mehr als störend sondern als notwendig. Ich habe verstanden, dass Sprache unseren Alltag prägt. deswegen stoßen mir Aussagen wie „sei nicht so ein Mädchen“ besonders sauer auf.

Was bedeutet es denn, „wie ein Mädchen zu sein“, was heißt das in unserer Gesellschaft? Muss ich rosa tragen; mich in der Rolle des schwachen Geschlechts wiederfinden? Muss ich mich mit viel Ungerechtigkeit zufriedengeben? Make-up tragen, um dem Schönheitsideal zu entsprechen? Hungern und exzessiven Sport betreiben, um in eine 32 zu passen? Muss ich mich auf ewig anpassen, um nicht aufzufallen? Ist es das, was ein Mädchen zu tun hat? Wer möchte dann freiwillig ein Mädchen sein?

Aber auch folgende Fragen stelle ich mir, immer wieder einmal, wenn ich nicht schlafen kann – sowie gestern Nacht. Bin ich eine Heuchlerin, weil ich mir weiterhin die Beine rasiere und das obwohl ich weiß, dass es nur von uns Frauen verlangt wird? Wie wichtig darf mir Aussehen sein? wo wir Frauen doch oft danach bewertet werden und nicht nach unserer Leistung. Reicht es, wenn ich Freunde wegen sexistischer Sprüche kritisiere oder muss ich ihnen die Freundschaft kündigen?

Ist es okay, wenn mich mein Partner auf Händen trägt und sich mein Vater um die Reparatur meines Autos kümmert? Oder macht mich all das zu einer weniger „guten“ Feministin? Die wichtigste aller Fragen ist diese: Von wem erwarte ich eine Antwort? Von wem möchte ich mich wieder in ein Muster zwängen lassen, das mich womöglich unglücklich macht und mir Entscheidungen abnimmt? Tabus brechen, veraltete Geschlechterrollen aufzeigen, um sie zu verändern, Solidarität, Selbstliebe und Empowerment verbreiten: Das alles ist auch mit Lidstrich und rasierten Beinen möglich. Oder findet ihr etwa nicht?